Diese Website verwendet Cookies. Durch das verwenden der Website stimmst du dem zu.
Menu & Search
Leseliste: Lieblingsbücher meiner Mutter

Leseliste: Lieblingsbücher meiner Mutter

Anna braucht Buchinspirationen und will mehr über meine Lieblingsbücher erfahren. Sie liest gerne Sachbücher – ich hingegen lese alles gerne, außer Sachbücher. Für mich ist das einfach zu trocken. Ich brauche eine Geschichte, in die ich eintauchen kann und in der ich mich verliere. Oft lese ich stundenlang – Dank meiner Lesebrille, die ich seit ca. 2 Jahren habe, ist das auch kein Problem mehr. Nur mein lieber Mann ist davon meist genervt, denn ich liebe es, im Bett zu lesen und das oftmals auch bis weit nach Mitternacht.

Nachdem sich viele von euch einen Blogbeitrag über meine Lieblingsbücher von mir gewünscht haben, stelle ich euch eine kleine Auswahl jener Bücher vor, die ich in den letzten Jahren gerne gelesen habe. Zu den vorgestellten Büchern möchte ich noch sagen, dass sie alle leicht zu lesen sind und es einfach Spaß macht, stundenlang seine Nase reinzustecken.

Renates Lieblingsbücher
Jo Nesbø – Leopard | Der Erlöser | …

Genre: Krimi
Jo Nesbø ist ein norwegischer Schriftsteller und mit seinen Krimis oft in der Bestsellerliste. Der Leopard ist ein Roman aus seiner Harry-Hole-Reihe, welche insgesamt 11 Romane umfasst. Der alkoholkranke Detektiv Harry Hole löst brutale Mordfälle. Ein wirklich spannendes und nervenaufreibendes Lesevergnügen!

Bernhard Aichner – Die Totenfrau-Trilogie (Totenfrau | Totenhaus | Totenrausch)

Genre: Thriller
Ich habe sie alle drei gelesen und kann nur sagen, die Bücher sind nichts für schwache Nerven. Die Hauptdarstellerin Brünhilde Blum ermordet zu Beginn ihre Adoptiveltern, lernt danach den ermittelnden Polizisten kennen, beginnt mit ihm ein vermeintlich normales Leben, doch dann….. Ein Mord folgt auf den nächsten. Blum ist auf ihrem Rachefeldzug unaufhaltbar. Sie ist aber trotz allem auch ein sympathischer Charakter. Ein absolut fesselnder Roman von einem österreichischen Schriftsteller!

Simon Beckett – Die Chemie des Todes | Leichenblässe | Verwesung | …

Genre: Thriller
Ich habe einige Bücher von Simon Becket gelesen. David Hunter, ein forensischer Anthropologe , spielt die sympathische Hauptfigur. Durch sein Spezialwissen deckt er viele Mordfälle auf. Allerdings, manchmal gruselt einem schon, wenn man sich die bildhaft beschriebenen verwesenden Leichen vorstellt. Trotzdem sehr lesenswert!

Andreas Gruber – Todesurteil | Todesfrist | Todesmärchen |Todesreigen 

Genre: Thriller
Wieder ein österreichischer Schriftsteller! Andreas Gruber schreibt über den Marihuana rauchenden, Menschen hassenden, schwulen, niederländischen Profiler, der von allen – ob seinen Kollegen, seinen Studenten etc. – gehasst wird. Doch seine Aufklärungsrate gibt ihm Recht. Ich muss gestehen, ich bin erst kürzlich auf Andreas Gruber gestoßen und habe leider nur die beiden letzten Romane gelesen.  Aber ich freue mich, meine Sammlung sobald als möglich um die anderen Romane aus der Todesreihe zu vervollständigen!

Ildikó von Kürthy – Mondscheintarif | Freizeichen | Herzsprung

Genre: Humor, Fiktion, Zeitgenössische Romantik
Mein Mann ist 2003 mit seinem Freund für eine Woche verreist. Ich habe ihm den Roman Mondscheintarif mit auf die Reise gegeben und gesagt, wenn du die Frauen ein wenig besser verstehen willst, dann lies dieses Buch. Was soll ich sagen? Er hat es tatsächlich gelesen und er hat es geliebt! Ildikó ist das Mädchen bzw die Frau von nebenan. Ihre Geschichten sind witzig und bringen mich während dem Lesen laufend zum Lachen. Es tut einfach gut ein Buch von Ildikó von Kürthy zu lesen.

Nicolas Barreau – Das Lächeln der Frauen

Genre: Zeitgenössische Romantik
Ein wunderbarer Liebesroman. Nicolas Barreau bezaubert seine Leser mit dieser geheimnisvollen und turbulenten Geschichte zweier Menschen, die sich auf Umwegen am Ende finden. Man bekommt Lust auf Paris!

Daniel Glattauer – Gut gegen Nordwind | Alle sieben Wellen

Genre: Fiktion, Liebesroman
Achtung Suchtgefahr! Ich konnte beide Bücher nicht aus der Hand legen. Zwei Menschen lernen sich durch ein verirrtes Email zufällig kennen und beginnen eine Email-Bekanntschaft, die sich mit der Zeit in eine doch komplizierte Email-Beziehung entwickelt. Nicht umsonst ein Bestseller! Leider habe ich das gleichnamige Theaterstück noch nicht gesehen.

 

lieblingsbuch, lieblingsbücher, lesen, buch, empfehlung, renate, annalaurakummer

 

Was sind eure Lieblingsbücher oder habt ihr vielleicht eines aus den vorgestellten Büchern bereits gelesen? Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

 

1 Comment
Leave a Comment

  1. 2 Monaten ago

    Liebe Renate,
    mega Buchliste!

    Ich bin auch eher bei Sachbüchern zu Hause, weil ich grad ein hohes Bedürfnis am Lernen hab.. aber hin und wieder solls dann auch ein Buch sein in dem ich, wie du sagst, meine Nase vergraben kann..

    Anni Bürkl ist da bei mir hoch im Kurs, aber deine Tipps klingen auch mehr als interessant. Danke für’s Teilen :-)

    Alles Liebe,
    Hanna